ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

Zahlungsbedingungen für Veranstaltungen und Seminare

Die Teilnahmegebühr ist nach Erhalt innerhalb von 10 Werktagen zu überweisen.

Zahlungsbedingungen für Leistungsvereinbarungen und Verträge

Bei der Durchführung von Qualifizierungsmaßnahmen oder Beratungsprozessen erfolgt die Rechnungslegung und Bezahlung nach Beendigung der Maßnahme. Bei längerfristigen Maßnahmen (ab 3 Monaten) werden ggf. Zwischenrechnungen oder im Vorfeld eine Abschlagzahlung vereinbart. Diese ist dann Bestandteil der Vereinbarung bzw. des Vertrages. Nach Rechnungslegung ist der Betrag innerhalb von 10 Werktagen zu überweisen.